Spenden

Ihre finanzielle Unterstützung ermöglicht die Umsetzung unserer Projekte. Wie Sie spenden können, erfahren Sie hier. Herzlichen Dank!

Newsletter

Unser Newsletter hält Sie über alle unsere Aktivitäten am Laufenden. Hier können Sie ihn abonnieren.

Suche


Sie sind hier: vsf » Mediathek

Newsartikel

Dienstag 12. März 2019 / Rubrik: Bericht, Mobile Agrar-Schule
Die Ausbildung wird von den Sandawe sehr gut angenommen. | © Tierärzte ohne Grenzen

Die Spenden für unsere Aktion IMPFEN FÜR AFRIKA kommen dieses Jahr dem Projekt Mobile Schule für Sandawe Agro-Pastoralisten zugute. Das Projekt soll den Sandawe

  • Essentielles landwirtschaftliches Grundwissen vermitteln
  • Neue Lebensperspektiven eröffnen
  • Gute Versorgung der Rinder- und Ziegenherden sicherstellen

Mehr Artikel über dieses...

Dienstag 05. März 2019 / Rubrik: Bericht, Sandawe, Mobile Agrar-Schule
Ein selbstbestimmtes Leben auf dem Land oder ein Dasein in den Elendsvierteln der Megametropolen Afrikas? Das Ausbildungsprojekt von VSF soll auch zukünftigen Generationen von Sandawe eine solide Lebensgrundlage in ihrer Heimat sichern. | © Tierärzte ohne Grenzen

Immer mehr junge Sandawe sehen sich gezwungen, ihr Land aufzugeben und ihre Heimat zu verlassen, um ihr Glück als Tagelöhner in den Großstädten zu suchen. Stattdessen ist ein Leben in den Elendsvierteln der Megametropolen vorgezeichnet. Um dieser Entwicklung entgegen zu wirken, hat Tierärzte ohne Grenzen eine mobile Schule für Viehzucht und Ackerbau ins Leben gerufen.

Mehr...

Dienstag 26. Februar 2019 / Rubrik: Bericht, Mobile Agrar-Schule
Sebastiana Majuwa ist Sandawe, 60 Jahre alt und Mutter von sechs Kindern. Sie kennt VSF-Projektleiter John Laffa (rechts) seit vielen Jahren und begrüßt seinen Einsatz für die Zukunft ihres Volkes. | © Tierärzte ohne Grenzen

Die Sandawe sind eines der ältesten Völker der Erde. Seit 87.000 Jahren bewohnen die geschickten Jäger und Sammler die Steppe Ostafrikas. Heute leben sie zurückgedrängt in einem kleinen Gebiet im Herzen Tansanias. Um überleben zu können, betreiben die Sandawe auch Viehzucht und Ackerbau. Die Erträge sind jedoch gering, weil es ihnen an landwirtschaftlicher Erfahrung...

Freitag 22. Februar 2019 / Rubrik: Bericht, Veranstaltungen
© Tierärzte ohne Grenzen

Die Plattform Österreichische Tierärztinnen & Tierärzte für Tierschutz lädt zur 10. ÖTT-Tagung "Tierschutz - Über die Lebensqualität von Tieren".

Wann?
2. Mai 2019

Wo?
Veterinärmedizinische Universität Wien

Die Einladung mit dem genauen Programm und den Anmeldeformalitäten finden Sie <link...

Mittwoch 20. Februar 2019 / Rubrik: Bericht, Impfen für Afrika
Machen Sie mit bei IMPFEN FÜR AFRIKA und helfen Sie den Sandawe in Ostafrika! | © Tierärzte ohne Grenzen

Unsere Schwerpunktaktion IMPFEN FÜR AFRIKA findet heuer von 20.-26. Mai statt. In dieser Woche impfen TierärztInnen wie gewohnt Haustiere, und spenden die Hälfte der Impfeinnahmen für Tierärzte ohne Grenzen. Dieses Jahr kommen die Spenden unserem Projekt Mobile Schule für Sandawe Agro-Pastoralisten zugute.
 
Sie sind Tierärztin/Tierarzt und wollen an unserer Aktion...

Montag 18. Februar 2019 / Rubrik: Bericht, Jobs

Die OIE (Weltorganisation für Tiergesundheit) vergibt eine Stelle im "Regional Activities Department" mit Sitz in Paris. Erforderliche Sprachkenntnisse:

  • Englisch fließend (Arbeitssprache in der Organisation)
  • Französisch fließend (Unterstützung des "Veterinary Paraprofessional"-Programms in Westafrika)


Hier können Sie die...

Montag 14. Januar 2019 / Rubrik: Bericht, Globale Ernährung, Mangelhafte Lebensmittelhygiene
© Tierärzte ohne Grenzen

Nach unseren Ausführungen der letzten Wochen zum Thema Lebensmittelbetrug stellt sich die Frage, welche Maßnahmen die Sicherheit von Verbrauchern verbessern könnten. Prof. Dagmar Schoder leitet die Arbeitsgruppe „Globale Lebensmittelsicherheit“ an der Vetmeduni Wien und meint dazu: „Wir brauchen eine schlagkräftige, effiziente...

Donnerstag 10. Januar 2019 / Rubrik: Bericht
Die Rohstoffe für unsere Lebensmittel werden oft in Ländern hergestellt, wo Lebensmittelkontrollen noch ineffizient sind | © Tierärzte ohne Grenzen

Immer mehr Rohstoffe, die früher in Europa produziert wurden, kommen heute aus Südostasien oder Afrika. Bei Vitaminzusatzstoffen werden sogar 90 % in China hergestellt. Die Lebensmittelüberwachung ist in diesen Ländern jedoch noch ineffizient. Die Herkunft vieler Zutaten lässt sich oft nicht mehr nachvollziehen.

Freitag 21. Dezember 2018 / Rubrik: Bericht
Maasai-Student Lucas überreicht der jungen Maasai-Mutter (Bild Mitte) die gesammelten Spenden | © Tierärzte ohne Grenzen

Montag 17. Dezember 2018 / Rubrik: Globale Ernährung, Mangelhafte Lebensmittelhygiene, Bericht

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit für Lebensmittelbetrug? Die Antwort hängt im Wesentlichen von drei Faktoren ab:

  1. Gibt es direkten Kontakt zwischen Hersteller und Konsument? - Bei direktem Kontakt funktioniert die Feedbackschleife als unmittelbare Kontrolle. Der Hersteller fühlt sich gegenüber dem Verbraucher verpflichtet.
  2. Ehrenkodex -...

Treffer 1 bis 10 von 158

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

NACHRICHTEN

12.03.19:

Die Ausbildung wird von den Sandawe sehr gut angenommen. | © Tierärzte ohne Grenzen

Mobile Agrar-Schule für den ältesten Volksstamm Afrikas

Die Spenden für unsere Aktion IMPFEN FÜR AFRIKA kommen dieses Jahr dem Projekt Mobile Schule für...

05.03.19:

Ein selbstbestimmtes Leben auf dem Land oder ein Dasein in den Elendsvierteln der Megametropolen Afrikas? Das Ausbildungsprojekt von VSF soll auch zukünftigen Generationen von Sandawe eine solide Lebensgrundlage in ihrer Heimat sichern. | © Tierärzte ohne Grenzen

Junge Sandawe brauchen Lebensperspektiven

Immer mehr junge Sandawe sehen sich gezwungen, ihr Land aufzugeben und ihre Heimat zu verlassen, um...

26.02.19:

Sebastiana Majuwa ist Sandawe, 60 Jahre alt und Mutter von sechs Kindern. Sie kennt VSF-Projektleiter John Laffa (rechts) seit vielen Jahren und begrüßt seinen Einsatz für die Zukunft ihres Volkes. | © Tierärzte ohne Grenzen

Die Sandawe: Der älteste Volksstamm Afrikas

Die Sandawe sind eines der ältesten Völker der Erde. Seit 87.000 Jahren bewohnen die geschickten...

Weitere News

VIDEOCLIPS

VSF-Mitarbeiter John Laffa schickt Weihnachtsgrüße aus Tansania

Unser tansanischer Mitarbeiter John Laffa wünscht allen Unterstützern und Freunden von Tierärzte...

Maasai-Student Lucas Moreto schließt Diplomstudium erfolgreich ab!

Wir gratulieren unserem Maasai-Studenten Lucas Moreto! Wie berichtet absolviert Lucas ein Studium...

Mogira - Der "Einstein" unter den Kühen

Kuh Mogira zählt bereits 12 Jahre und hat neuerdings sogar gelernt, die Wasserpumpe selbst zu...

Weitere Clips
Wir sind Mitglied des Netzwerks VSF International
VSF International