Spenden

Ihre finanzielle Unterstützung ermöglicht die Umsetzung unserer Projekte. Wie Sie spenden können, erfahren Sie hier. Herzlichen Dank!

Newsletter

Unser Newsletter hält Sie über alle unsere Aktivitäten am Laufenden. Hier können Sie ihn abonnieren.

Suche


Sie sind hier: vsf » Mediathek

Newsartikel

Montag 06. November 2017 / Rubrik: Bericht, Pastoralisten, Umwelt, Rinder

Mit entwicklungspolitischen Maßnahmen unterstützen Österreich und die EU afrikanische Länder darin, lokale Märkte aufzubauen und Lebensperspektiven zu verbessern. Gleichzeitig gibt es in Österreich und auf europäischer Ebene Politiken, die im Spannungsfeld zu diesen Bemühungen stehen. Die AG Globale Verantwortung, der österreichische...

Dienstag 31. Oktober 2017 / Rubrik: Bericht, Pastoralisten, Umwelt, Rinder

Pastoralismus zeichnet sich durch viele Vorteile aus:

  • sichert Arbeitsplätze und Einkommen kleinbäuerlicher Gemeinschaften (200 Mio. Menschen weltweit)
  • trägt zur Lebensmittel- und Ernährungssicherheit bei
  • ist das beste System, um die Landflucht aus abgelegenen Regionen zu minimieren und deren Produktivität zu sichern
  • steht für nachhaltigen Umgang mit...
Mittwoch 04. Oktober 2017 / Rubrik: Bericht, Maasai, Pastoralisten, Rinder

Leider fristen Tiere vielerorts kein artgerechtes Dasein. Die weltweite Nachfrage nach tierischen Lebensmitteln steigt. Der zunehmende Preisdruck wird oft zu Lasten der Tiere ausgetragen.

Die Maasai in Ostafrika zeigen, wie Viehhaltung artgerecht, würdevoll und im Einklang mit der Natur erfolgen kann - und das schon seit Jahrtausenden. Sie halten ihr Vieh ausschließlich auf Naturweiden....

Montag 11. September 2017 / Rubrik: Bericht, Landkonflikte, Maasai

Der junge Maasai Mnyandoe Laban hat im Sommer 2017 seine Fortbildung „Ordinary Diploma in Animal Health and Production“ erfolgreich abgeschlossen. Wie uns Mnyandoe berichtet, konnte er durch fachkundige Diagnosen, Behandlungen und Impfungen der Viehherden seines Dorfes schon wichtige Hilfe vor Ort leisten.

Tierärzte ohne Grenzen hat seine Ausbildung zur Gänze durch ein...

Mittwoch 06. September 2017 / Rubrik: Bericht, Landkonflikte, Maasai

Wie berichtet ist die Lage in der westlichen Serengeti in Tansania vor kurzem eskaliert: Zahlreiche Maasai-Dörfer wurden skrupellos niedergebrannt und unzählige Maasai verloren dadurch ihre Lebensgrundlage.

Was sind die Hintergründe für die ruchlose Vertreibung der Maasai aus der westlichen Serengeti? Die Streitigkeiten um Maasai-Land haben vor mehr als 30 Jahren begonnen. Damals...

Mittwoch 30. August 2017 / Rubrik: Bericht, Maasai-Stipendien, Maasai

Unser Maasai-Stipendiat Lucas hat seine Sommerferien dafür genutzt, in seinem Distrikt wichtige Aufklärungsarbeit zu leisten. Gemeinsam mit Studienkollegen hat er die Gruppe DUMSA („Dar-es-salaam Maasai Student Association“) ins Leben gerufen. Die Studenten haben Maasai-Dörfer im ganzen Distrikt besucht und vor Eltern die enorme Wichtigkeit von Bildung, der Gleichstellung von Frau und Mann, einem...

Donnerstag 24. August 2017 / Rubrik: Bericht, Landkonflikte

Letzte Woche erreichten uns Berichte über neue Gewalttaten an den Maasai in der westlichen Serengeti. Inoffiziellen Meldungen zufolge sollen mindestens 70 Maasai-Dörfer niedergebrannt worden sein. Zahlreiche Menschen, darunter auch viele Kinder, wurden bei diesen Angriffen verletzt und haben ihr Zuhause sowie ihren ganzen Besitz verloren. Ziel dieser Übergriffe ist es, die Maasai von ihrem Land...

Freitag 11. August 2017 / Rubrik: Bericht, Umwelt, Pastoralisten, Rinder

Weltweit gibt es rund 200 Millionen Pastoralisten, deren Lebensunterhalt von der Viehzucht und vom Verkauf tierischer Produkte abhängig ist. Diese Lebensform hat sich über Jahrhunderte den natürlichen Gegebenheiten der jeweiligen Region angepasst und

  • ist abhängig von der Mobilität der Herden
  • beruht auf gemeinschaftlicher Landnutzung
  • gründet auf traditionellem...
Montag 07. August 2017 / Rubrik: Bericht, Umwelt, Pastoralisten, Rinder

Mit der Agenda 2030 haben die Vereinten Nationen Ziele für eine nachhaltige Entwicklung für die Menschen, den Planeten und den Wohlstand gesetzt. Welchen entscheidenden Beitrag Viehhaltung in kleinbäuerlichen Betrieben zur Erreichung dieser Ziele spielt, wurde während eines UN-Forums über nachhaltige Entwicklung...

Mittwoch 26. Juli 2017 / Rubrik: Bericht, Maasai-Stipendien

Unser Maasai-Stipendiat Mnyandoe Laban verbringt die Ferien im Dorf seiner Familie. Dabei konnte er gleich einem Kalb helfen, das sich bei einem Sturz eine Fraktur des rechten Hinterlaufs zugezogen hatte.

Treffer 11 bis 20 von 139

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Maasai-Art-Logo

NACHRICHTEN

21.03.18:

Ein mögliches Infektionsszenario: Ein an Tuberkulose erkrankter Mensch scheidet den Erreger via Auswurf aus. Der Elefant nimmt das TBC-positive Sputum über den Rüssel auf. | © Christine Iben

Unser Spendenprojekt 2018: Fight back Tuberculosis

 

Neue Diagnoseverfahren retten Elefanten und bedrohte Wildtiere

Tuberkulose ist neben Aids die...

14.03.18:

Gleich im Kalender notieren: IMPFEN FÜR AFRIKA 14.-20.5.2018

Es ist wieder soweit! Ab sofort können sich Tierärztinnen und Tierärzte in ganz Österreich für...

08.03.18:

Heute ist internationaler Tag der Frau

Ein guter Grund, einmal über die Landesgrenzen hinaus zu blicken und über die Rolle der Frau in...

Weitere News

VIDEOCLIPS

Mogira - Der "Einstein" unter den Kühen

Kuh Mogira zählt bereits 12 Jahre und hat neuerdings sogar gelernt, die Wasserpumpe selbst zu...

Link zum Video von Lucas Moreto, einem unserer Maasai-Stipendiaten

Unser Maasai-Stipendiat Lucas Moreto spricht über Beweggründe für sein Jusstudium

Lucas Moreto, einer unserer aktuellen Maasai-Stipendiaten, erzählt uns in diesem Video, weshalb er...

Unsere Arbeit in Afrika - Auch Sean Penn unterstützt unseren Ansatz für effiziente Hilfe vor Ort

In diesem Video geben wir Ihnen Einblicke in unsere vielfältige Arbeit vor Ort in Afrika. Sie...

Weitere Clips
Wir sind Mitglied des Netzwerks VSF International
VSF International