Spenden

Ihre finanzielle Unterstützung ermöglicht die Umsetzung unserer Projekte. Wie Sie spenden können, erfahren Sie hier. Herzlichen Dank!

Newsletter

Unser Newsletter hält Sie über alle unsere Aktivitäten am Laufenden. Hier können Sie ihn abonnieren.

Suche


Sie sind hier: vsf » Mediathek

Mediathek

In unserer Mediathek finden Sie eine Sammlung von Nachrichten, Bildern, Videoclips, Hörfunkbeiträgen und Dokumenten, die unsere Arbeit dokumentiert. An allen hier angebotenen Mulitmediadateien hat VSF ein Nutzungsrecht bzw. liegen alle Rechte bei VSF. Die Publikation (Print, Web etc.) ist nur im Zusammenhang mit einer Berichterstattung über VSF honorarfrei.

Dienstag 20. Februar 2018 / Rubrik: Bericht, Maasai, Sichere Milch, Pastoralisten, Umwelt

Lesen Sie diesen interessanten Artikel über die jahrhundertealten Praktiken der Maasai zur Aufbewahrung und Haltbahrmachung von Milch, erschienen am 17.2.2018 (Die Presse): <link...

Freitag 16. Februar 2018 / Rubrik: Bericht, Pastoralisten, Umwelt

Seit jeher haben Pastoralisten unterschiedlichste Strategien entwickelt, um mit Unsicherheitsfaktoren zurechtzukommen und somit ihre Resilienz zu stärken.

Das Forschungsprojekt PASTRES (Pastoralism, Uncertainty and Resilience: Global Lessons from the Margins) untersucht, ob und inwiefern diese Erfahrungen zur Bewältigung globaler Herausforderungen genutzt werden können. Das Projekt...

Montag 04. Dezember 2017 / Rubrik: Bericht, Pastoralisten, Umwelt

„The Governance of Rangelands“ lautet der Titel des soeben erschienenen Buches von Herrera, Davies und Manzano Baena. Die Autoren beleuchten in insgesamt 11 Fallstudien die weltweite Vielfalt und Komplexität pastoraler Systeme vor unterschiedlichen politischen und klimatischen Hintergründen. Ebenso streichen sie Gemeinsamkeiten hervor und betonen die Wichtigkeit von partizipativen Ansätzen, bei...

Donnerstag 30. November 2017 / Rubrik: Bericht, Pastoralisten, Umwelt, Rinder

Wussten Sie, dass die weltweit 20 größten Fleisch- und Milchproduzenten 2016 für mehr Treibhausemissionen verantwortlich zeichneten als Deutschland? Oder allein die drei größten Hersteller von Fleisch und Milchprodukten die Umwelt letztes Jahr mehr verschmutzten als ganz Frankreich?

Die Rechtfertigung, die Welt ernähren zu müssen und den steigenden Bedarf an tierischen Produkten zu decken,...

Freitag 10. November 2017 / Rubrik: Bericht, Pastoralisten, Umwelt, Rinder

Mit der Umsetzung des so genannten „Tanzania Livestock Master Plan“ sollen in den kommenden fünf Jahren 2 Millionen Arbeitsplätze in Tansania geschaffen werden. Vor allem kleinbäuerliche Betriebe sollen davon profitieren. Ziel dieses Gesamtkonzepts ist es, den Beitrag der Milchwirtschaft am tansanischen Bruttosozialprodukt um 75% zu steigern.

Eine Chance für viele, doch welche Auswirkungen...

Montag 06. November 2017 / Rubrik: Bericht, Pastoralisten, Umwelt, Rinder

Mit entwicklungspolitischen Maßnahmen unterstützen Österreich und die EU afrikanische Länder darin, lokale Märkte aufzubauen und Lebensperspektiven zu verbessern. Gleichzeitig gibt es in Österreich und auf europäischer Ebene Politiken, die im Spannungsfeld zu diesen Bemühungen stehen. Die AG Globale Verantwortung, der österreichische...

Dienstag 31. Oktober 2017 / Rubrik: Bericht, Pastoralisten, Umwelt, Rinder

Pastoralismus zeichnet sich durch viele Vorteile aus:

  • sichert Arbeitsplätze und Einkommen kleinbäuerlicher Gemeinschaften (200 Mio. Menschen weltweit)
  • trägt zur Lebensmittel- und Ernährungssicherheit bei
  • ist das beste System, um die Landflucht aus abgelegenen Regionen zu minimieren und deren Produktivität zu sichern
  • steht für nachhaltigen Umgang mit...
Freitag 11. August 2017 / Rubrik: Bericht, Umwelt, Pastoralisten, Rinder

Weltweit gibt es rund 200 Millionen Pastoralisten, deren Lebensunterhalt von der Viehzucht und vom Verkauf tierischer Produkte abhängig ist. Diese Lebensform hat sich über Jahrhunderte den natürlichen Gegebenheiten der jeweiligen Region angepasst und

  • ist abhängig von der Mobilität der Herden
  • beruht auf gemeinschaftlicher Landnutzung
  • gründet auf traditionellem...
Montag 07. August 2017 / Rubrik: Bericht, Umwelt, Pastoralisten, Rinder

Mit der Agenda 2030 haben die Vereinten Nationen Ziele für eine nachhaltige Entwicklung für die Menschen, den Planeten und den Wohlstand gesetzt. Welchen entscheidenden Beitrag Viehhaltung in kleinbäuerlichen Betrieben zur Erreichung dieser Ziele spielt, wurde während eines UN-Forums über nachhaltige Entwicklung...

Montag 20. Februar 2017 / Rubrik: Bericht, Umwelt

In Niederösterreich droht mit Ende Februar die Tötung von bis zu 84 Fischottern. Nur mühevoll haben sich die heimischen Bestände durch entsprechende Schutzmaßnahmen wieder einigermaßen erholt. Nun fordern Fischwirtschaft und Politik den Abschuss von bis zu 84 Tieren, weil sie angeblich die lokalen Fischbestände bedrohen.

Tatsächlich sind aber nicht die Fischotter das Problem....

Treffer 1 bis 10 von 11

1

2

nächste >

Maasai-Art-Logo

NACHRICHTEN

14.05.18:

Heute startet IMPFEN FÜR AFRIKA!

Nicht vergessen: Wer diese Woche sein Haustier in einer der teilnehmenden Tierarztpraxen impfen...

10.05.18:

ICRC sucht TierärztInnen für Auslandseinsätze

Das ICRC (Internationales Komitee vom Roten Kreuz) sucht VeterinärmedizinerInnen für weltweite...

08.05.18:

VeterinärmedizinerInnen aufgepasst - ICRC vergibt offene Stelle im Jemen

Unser Kooperationspartner ICRC (Internationales Komitee vom Roten Kreuz) hilft weltweit Menschen,...

Weitere News

VIDEOCLIPS

Mogira - Der "Einstein" unter den Kühen

Kuh Mogira zählt bereits 12 Jahre und hat neuerdings sogar gelernt, die Wasserpumpe selbst zu...

Link zum Video von Lucas Moreto, einem unserer Maasai-Stipendiaten

Unser Maasai-Stipendiat Lucas Moreto spricht über Beweggründe für sein Jusstudium

Lucas Moreto, einer unserer aktuellen Maasai-Stipendiaten, erzählt uns in diesem Video, weshalb er...

Unsere Arbeit in Afrika - Auch Sean Penn unterstützt unseren Ansatz für effiziente Hilfe vor Ort

In diesem Video geben wir Ihnen Einblicke in unsere vielfältige Arbeit vor Ort in Afrika. Sie...

Weitere Clips
Wir sind Mitglied des Netzwerks VSF International
VSF International