Donations

With your financial support you will enable implementation of our projects. Learn more about how it works. Thank you very much!

Newsletter

Our newsletter keeps you informed about our projects. You can sign up here.

Search


You are here: vsf » Media library

News (en)

08.03.18

Heute ist internationaler Tag der Frau

Maasai-Frauen berichten über ihr gefährliches Leben im Krisengebiet | © Tierärzte ohne Grenzen

Ein guter Grund, einmal über die Landesgrenzen hinaus zu blicken und über die Rolle der Frau in anderen Teilen der Welt zu reflektieren. Das Leben von Maasai-Frauen in Tansania etwa ist geprägt von einer ungewissen Zukunft. Es ist aber nicht nur die Sorge um das Wohl der Familie, die Gesundheit ihrer Viehherden oder die Angst, dass die nächste Regenzeit schlecht ausfallen oder ganz ausbleiben könnte.

Die Maasai-Künstlerinnen, die die Gürtel unserer Maasai Art-Kollektion herstellen, leben mitten in einem umkämpften Krisengebiet. Grund sind wirtschaftliche Interessen von Großinvestoren. "Wir sind wirklich am Ende unserer Kräfte", berichtete uns Magdalena Kerei. "Es ist kein Friede hier in Sicht." Die Maasai-Frauen und ihre Familien mussten bereits viel erdulden. Ihre Häuser wurden niedergebrannt, Viehherden getötet oder Wasserquellen vorsätzlich verseucht.

Magdalenas Nachbarinnen Elizabeth Jemu und Mama Kayewa etwa wurden die Rinderherden gestohlen, Anna Olekus Haus wurde in Brand gesteckt. Sie hat dadurch nicht nur ihr gesamtes Eigentum verloren, sondern zudem den ganzen Reisvorrat, den sie in der Hütte gelagert hatte. Leider schrecken die Widersacher auch vor Kapitalverbrechen nicht zurück. Zahlreiche Maasai mussten in diesem Konflikt schon ihr Leben lassen.

In einem Interview berichten unsere Maasai-Künstlerinnen von ihrem gefährlichen Leben im Krisengebiet. Hier geht's zum Video.

zurück



Maasai-Art-Logo

NACHRICHTEN

14.01.19:

© Veterinarians without Borders

Is there an end of food fraud in sight?

Our comments on the issue of food fraud over the last few weeks may have raised the question on...

10.01.19:

The raw materials for our food are often produced in countries where controls are still inefficient | © Veterinarians without Borders

Food safety on global markets

An increasing quantity of resources, that were produced in Europe in the past, nowadays originates...

21.12.18:

What counts is humanity - not only at Christmas

Weitere News

VIDEOCLIPS

John Laffa sends Christmas greetings from Tanzania

Our Tanzanian employee John Laffa wishes all supporters and friends of Veterinarians without...

Maasai student Lucas Moreto successfully finishes diploma course!

We congratulate our Maasai student Lucas Moreto! As reported, Lucas is studying law at the TUDARCO...

Mogira - Der "Einstein" unter den Kühen

Kuh Mogira zählt bereits 12 Jahre und hat neuerdings sogar gelernt, die Wasserpumpe selbst zu...

Weitere Clips
Member of the network VSF International
VSF International